Der MDR und die Außerirdischen

Was es zum MDR grundsätzlich zu sagen gibt, haben die Kollegen der Süddeutsche vor kurzem umfassend aufgeschrieben. Zusammengefasst: 20 Jahre MDR, das sind 20 Jahre Politfilz, geschäftliche Sauereien, übelste Geldgeschichten und Stasi-Verwicklungen. Wohin das führt, zeigt sehr schön folgender Mitschnitt der Sendung “MDR um zwölf”. Der Sender lud Hans-Joachim Zillmer ein, der als Diplom-Ingenieur natürlich die besten Voraussetzungen für einen Hobbyklimaforscher hat.

Eingeblendet wird seine Mitgliedschaft in der “New York Academy of Sciences” – eine Vereinigung, deren Mitglied man nicht durch Wahl oder Ernennung wird, sondern lediglich durch das Entrichten einer Jahresgebühr. Zillmer glaubt übrigens auch, dass der Mensch von außerirdischen Wesen (den Anunnaki) erschaffen wurde, die vor langer Zeit die Erde besucht hätten. Bravo, MDR, da sind unsere Gebühren ja bestens angelegt!

Advertisements