Chinas Weltraumspaziergang war ein Fake

Ob die Mondlandung nun echt war oder in einem Hollywood-Studio gedreht, darüber wird nach wie vor heiß diskutiert – sicher scheint inzwischen jedoch: Der angebliche erste Weltraumspaziergang eines chinesischen Taikonauten im September vergangenen Jahres wurde offensichtlich unter Wasser gedreht, in einem Trainingssimulator für Schwerelosigkeit.

Die ganze Sache roch von vorne herein ziemlich nach typisch chinesischer staatstragender Inszenierung:

China ist seiner Zeit eben voraus: Die offizielle chinesische Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichte am Donnerstag eine Meldung, wonach Bodenpersonal den Weg der chinesischen Astronauten verfolgen würden, die unterwegs zum ersten Weltraum-Spaziergang des Landes waren. Selbstverständlich inklusive Details und Zitaten der Astronauten. Der Haken an der Sache: Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung waren die Astronauten noch am Boden.

Quelle: computerwelt.at

Und da blieben sie auch, wie dieses Video in allen Details zeigt:

Bereits im Oktober fielen “DerSpringer” Ungereimheiten auf, was unter anderem von Telepolis und Fefe aufgegriffen wurde. Dieses Video sollte nun auch die letzten Zweifler überzeugen: Chinas Weltraumsparziergang war ein Fake. Im ungeschnittenen Original-Video des chinesisches Staatsfernsehens – angeblich eine Live-Übertragung – sieht man so einige Luftblasen aufsteigen:

Auch interessant: So um 1:40 herum, spiegelt sich die Erde in dem spiegelnden Reflektor am Arm des Taikonauten, der Richtung Kamera gerichtet ist. Nur, wo ist sie denn nun die Erde? Vor oder hinter dem Raumfahrer?

Update: Ich habe das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt um eine Stellungnahme gebeten. Die Antwort:

Sehr geehrter Herr Dörner,

das Video ist nicht neu und wird seit seiner Veröffentlichung diskutiert.

Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass sich das DLR nicht an diesen Diskussionen beteiligt und deshalb in diesem Zusammenhang keine Kommentare abgibt.

Mit freundlichen Grüßen

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
in der Helmholtz-Gemeinschaft

Kommunikation

Andreas Schütz
Pressesprecher

Advertisements

13 thoughts on “Chinas Weltraumspaziergang war ein Fake

  1. Ich kann dort keine Luftblasen erkennen. Es fliegen zwar manchmal seltsame kleine Dinger durch die Gegend, aber Luftblasen würden sich anders bewegen.
    Ebenso würde sich so manch anderes unter wasser anders bewegen. Vor allem, diverse frei fliegende Kleinteile und die Fahne.

  2. Achte mal auf die erste Sekunde des Videos, das ist IMHO ziemlich eindeutig eine Luftblase.

    Alle dieser “fliegenden Kleinteile” bewegen sich außerdem von unten nach oben.

  3. Ich denke, für eine Luftblase ist das zu schnell.
    Mal abgesehen davon: Dass die wirklich so blöd wären, Luftblasen im Video zu lassen (kann man ja heutzutage problemlos entfernen), ist schon extrem unwahrscheinlich.

  4. die kleinen Objekte (luft blasen) Beschleunigen und das nicht gerade langsam. (das wird also nicht nur die erdanziehung sein koennen).
    Ausserdem verformt sich eine luftblasen sogar.
    Wenn das wirklich Live ist dann kann ich das uach verstehen das “sie” kaum zeit haben das nachzubearbeiten….
     
    Also ich gehe von einem fake aus

  5. Ich denke, für eine Luftblase ist das zu schnell

    Hast du das Video gesehen? Genau dieser Umstand wird doch erklärt. Um Schwerelosigkeit herzustellen wird eine Wasserströmung erzeugt, die der Schwerkraft entgegenwirkt. Dadurch steigen auch die Luftblasen schneller auf.

  6. Ich denke mal live wird das kaum gewesen sein. Sollte es sowieso ein Fake sein, dann muss der ja nicht live übertragen werden. Wahrscheinlich wurde die meisten Luftblasen wegretuschiert und einige vergessen. Andererseits: So blind kann man ja eigentlich nicht sein, die Dinger nicht zu sehen.

  7.  Möglicherweise war einer der Editoren ja ein Wahrheitsfanatiker, der der Welt zeigen wollte, was wirklich geschah.
    Freut mich, dass die Chinesen anscheinend nicht im Weltraum sind. Wir brauchen nicht noch mehr Leute da oben.

  8. zu den mondlandungs-evrschwörungstheorien:
    http://www.youtube.com/watch?v=-lh1xY4A6Xc&feature=PlayList&p=F2F028EE3C2AE98B&index=7(im wesentlichen ähnliche punkte wie wikipedia, aber schön anzusehen und teil einer empfehlenswerten reihe)
    zu den videoschnipseln kann ich nicht viel sagen.. außer eben die frage warum die ‘blasen’ nicht wegretuschiert wurden..und sicherlich ist die frage warum nicht eine raumfahrtorganisation darauf aufmerksam macht..

  9. Das Video wurde leider gelöscht. Ist zwar ein sehr alter Artikel, aber schade ist es trotzdem. Aktualisiert ihr das noch?

  10.  
    If you may very well be considered a nike shox lover, then you definitely may must michael jordan shoes to the sites. you could choose out a custom nike air force 1 and as well the great put on away from your best jordan shoes and New solutions list. The nike shox of nike dunks are truly spectacular which may very well be cheap mbt shoes within house site of the mbt shoes cheap They give you you with cheap nike shox cost savings within nike air force 1 Specials exactly like mbt shoes substantial –George Poorgie and several other cheap jordan shoes The nike shoes is easily readily available for perhaps men and nike shox in ranges of nike shoes Mid and substantial respectively.

  11. Louis Vuitton Outlet Online is not only make one fashion but also stand for them identity.Louis Vuitton is designed simple and novel.Louis Vuitton is a good choice for you. All the Louis Vuitton for sale on our Louis Vuitton Online Stores.Buy cheap Louis Vuitton from Louis Vuitton Online now!

  12. We are specialists in Swarovski beads, that are very fashionable.Precisely minimize Swarovski crystal beads will make sure that the handmade jewellery appears fantastic. Swarovski crystals are crafted in Austria greatest specifications of superior and so are regarded as the finest items of the type from the world. Welcome to our website,you will obtain a surprise

Comments are closed.